Regionales 

Hier bin ich neben meinem Beruf, Vorsitzende und ehrenamtlich tätig. 

NEUES 

Ab sofort Neu ❗️

 Haus und Stallbesuche ❗️ im Rhein-Main Gebiet: 

Rüsselsheim, Königstädten, Bauscheim, Bischofsheim, Ginsheim, Trebur, Astheim, Nauheim.  Mit einer Anfahrts pauschale von 5 Euro. 

Wissenswertes 

📍Katzengras ist sehr wichtig ⚠️ warum ⁉️.....

 

Katzengras zur Unterstützung bei der Magenreinigung

Ob Freigänger oder Salonlöwe: Alle Katzen müssen regelmäßig Gras fressen, denn die Aufnahme von Katzengras erleichtert den Samtpfoten den Abgang unverdaulicher Haarballen. Diese Haarknäuel entstehen vor allem durch die Aufnahme abgestorbener Haare bei der Fellpflege: Katzen sind sehr reinliche Tiere und putzen sich mehrmals täglich über einen längeren Zeitraum. An ihrer rauen Zunge, die wie ein Kamm über das Katzenfell fährt, bleiben Schmutz und abgestorbene Haar hängen. Diese werden heruntergeschluckt und landen im Verdauungstrakt der Katze.

 

Auch beim Fressen ganzer Beutetiere bleiben schwer- oder unverdauliche Federn und Fell der verspeisten Futtertiere übrig.Kleine Haarmengen werden im Regelfall über die normale Verdauung mit dem Kot entsorgt. Werden die abgeschluckten Haarmengen zu groß, verdichten sie sich im Katzenmagen jedoch zu unverdaulichen Haarballen.

 

Der Haarballenbildung vorbeugen

Besonders in Zeiten des Fellwechsels verlieren Katzen viele Haare. Unterstützen Sie Ihre Katze dabei, möglichst viele abgestorbene Haare loszuwerden: Regelmäßiges Kämmen und Bürsten, während der akuten Phase des Fellwechsels auch gern täglich, können Kamm, Bürste oder Pflegehandschuh zum Einsatz kommen. Positive Nebeneffekte des Bürstens und Kämmens: Die Durchblutung wird angeregt, Parasiten im Fell können entdeckt und entfernt werden und die Fellpflege für Katzen ist eine Streicheleinheit, bei der sich Mensch und Tier ganz nah sind und die gemeinsame Zeit ganz in Ruhe genießen können. 

📍❗️❗️ Aber Vorsicht vor vermeintlich falschem Katzengras . Oft werden im Handel Gras Sorten angeboten, die kein Katzengras sind . Das sind andere Sorten und können scharfkantik bis lebensgefährlich für die Katze werden

Die häufigsten Anzeichen für Stress bei katzen 🐱. Diese ihr aber mit ausgewählten Therapien, behandeln lassen könnt.

Achtung ⚠️ Giftige Frühjahrsblüher ⚘️💐

Diese dennoch schönen Gewächse ,sind für Tiere Giftig. Vor allem für Katzen. 

 

Zum baldigen Saison Start 🌱🌿.

So Zauberst du deinen Garten oder Balkon, zu einer echten Katzen Duft Oase ❗️

Wenn Impfung krank macht ☢️💉🩹🩸

 

Bei Impferkrankungen handelt es sich um postvakzinale Komplikationen, die mit den im Impfstoff enthaltenen Antigenen bzw. Komponenten zusammenhängen. Dies können übermäßige lokale Reaktionen, Erkrankungen infolge von Restvirulenz verimpfter Erreger, Aktivierung subklinischer oder ruhender Erkrankungen bei Risikopatienten, allergische Reaktionen, Aborte, Autoimmunerkrankungen oder Veränderungen des Blutbildes (hämolytische Anämie oder Thrombozytopenie) sein. Außerdem können verwendete Adjuvantien u.U. Entzündungsreaktionen an der Impfstelle mit anschließender lokaler Abszessbildung hervorrufen (Moos 2006). Auftretende allergische Reaktionen bei Booster-Impfungen beruhen auf der Sensibilisierung des Organismus bei der Erstimpfung durch Impfstoffkomponenten

 

Insbesondere bei der Katze kann es darüber hinaus an der Injektionsstelle zu einem Injektions-assoziierten Fibrosarkom kommen. Dabei handelt es sich um die Ausbildung von Tumoren an Injektionsstellen, und zwar unabhängig davon, ob ein Impfstoff oder ein anderer Arzneistoff injiziert wurde. Ausschlaggebend ist vermutlich das mit der Injektion einhergehende Trauma (Kirpensteijn 2006a). Hingegen konnte bislang ein ursächlicher Zusammenhang zwischen einzelnen Impfstoffen oder Kombinationsvakzinen nicht nachgewiesen werden. Seit Anfang der neunziger Jahre wurde vermehrt die Vermutung geäußert, dass bestimmte Impfungen (Tollwut, FeLV) sowie die Häufigkeit der Impfungen dabei eine Rolle spielen könnten (Hendrick 1991, Kass et al. 1993). Vermutlich beruht die Entstehung des Sarkoms jedoch auf einem mehrstufigen Prozess, in den sowohl genetische, iatrogene und lokale Faktoren miteinfließen (Kirpensteijn 2006a).

 

Es wird davon ausgegangen, dass das Injektionstrauma als solches zu einer Überreaktion bei einigen Katzen führt (Kirpensteijn 2006a, Truyen 2006). Wird im Anschluss an eine Injektion eine überschießende Entzündung oder eine granulomatöse Reaktion beobachtet, kann dies als Prädisposition für eine Zellentartung an dieser Stelle gewertet werden (Kirpensteijn 2006a, Kessler 2005).

 

Außer an Impfstellen wurden Fibrosarkome aber auch nach der Injektion von beispielsweise Langzeitantibiotika und Depot-Steroiden beobachtet (Kass et al. 2003). Darüber hinaus könnte auch ein Zusammenhang zwischen der Ausbildung eines Injektionssarkoms und der Temperatur des injizierten Stoffes bestehen. Je kälter der injizierte Impfstoff, desto größer das Risiko (Kass et al. 2003). Die genaue Ätiologie ist bislang noch unklar. Fibrosarkome waren bei der Katze aber schon immer ein häufiger Hauttumor, die nicht erst seit Impfungen an Verbreitung gewonnen haben (LMU München). Untersuchungen zufolge beträgt das Risiko eines impfungsassoziierten Fibrosarkoms zwischen 1 : 3000 und 1 : 10.000 (Hendrick 1991, Kass 1993, Coyne et al. 1997, Kirpensteijn 2006a).

 

Einer epidemiologischen Studie zu Folge, bilden in den USA 0.63 Prozent von 10.000 Katzen ein Sarkom aus. Auf 10.000 Impfdosen bezogen, entwickeln sich 0,32 Prozent Sarkome (Gobar und Kass 2002).

Wie diese Zahlen zeigen, sind die Inzidenz und damit das Risiko eines Injektionssarkoms gering. Wird dieses Risiko dem Infektionsschutz von Impfungen gegenübergestellt, ist der Nutzen der Impfung um eine Vielfaches höher als die Gefahr einer Entstehung eines Injektionssarkoms.

 

Quelle: Merck 2024

 

Es ist tatsächlich so. Vor allem bei empfindlichen und Rasse spezifischen Katzen. Ich selbst habe davon 2 Stück, und behandele einge tierische Klienten.

Schmerzen bei Katzen erkennen 🐈⚠️.

 

An Gesicht, Haltung und Ohren ,erkennt man den schmerzgrad der Katze. 

 

Hierzu gibt es tatsächlich eine App :

➡️ Feline Grimace Scale ❗️

 

Diese Besitzer helfen soll , schmerz richtig zu deuten 👉. Oft hat das Tier Schmerzen, obwohl es sich normal verhält, spielt und frisst . Katzen sind Meister im Schmerzen verstecken